ayurvededische Massagen

 

Für alle Massagen biete ich selbst hergestellte Heilpflanzen-Auszüge auf einen hochwirksamen Basisöl an.

 

Aus Johanniskraut, Ringelblumen, Beinwell, Beifuß und Gundermann stelle ich im Kaltauszug oder in Abkochungen tiefwirkende Öle selber her.

 

 



Abhyanga - Ganzkörperölmassage

Abhyanga... die Massage der Königsklasse

 

Warmes Kräuteröl wird auf dem gesamten Körper gegossen und mit saften Bewegungen und Ausstreichenden in den Körper einmassiert. Diese Massage fördert die körperliche Stärke, Beweglichkeit und das Vertrauen. Sie wirkt ganzheitlich auf alle Organe, Knochen, Muskeln, Sehnen, Venen und Arterien, auf das Nervensystem und Verdauungssystem.

 

 

Zur Linderung von Schlafstörungen, Verspannungen & Blockaden.


Marma - Punkt - Massage

Marmapunkte sind Vitalpunkte am Körper an denen sich Energiebahnen, Sehnen, Gelenke, Muskeln, Knochen, Arterien und Venen treffen, Verbindungsstellen zwischen Körper und Bewusstsein.

 

Mit der Behandlung der Marmas wird Prana - Lebensenergie- beeinflusst und die Heilenergie verstärkt. Dies wirkt sich positiv auf den gesamten Organismus aus.

 

Mit sanften Druck wird das warme, nährende Öl auf den Nadis (Energiebahnen) in das Gewebe einmassiert. Durch das Massieren der Marmapunkte lösen sich Blockaden, die Körperenergien werden ausgeglichen und übermäßige Doshas ( Vata, Pitta & Kapha ) reduzieren sich. 

 

Prana, Lebensenergie und Nadis, die Energiekanäle

 

Alle Marmas sind durch Energiekanäle, sogenannte Nadis, vernetzt, vergleichbar und zum Teil identisch mit den Meridianen der TCM. Die ayurvedischen Texte sprechen von 72.000 solcher Energiebahnen, die dem Herzen entspringen. In ihnen fließt die Lebensenergie Prana, die sich in den Marmapunkten konzentriert.

 

Prana wird schwächer durch alles, was die Nerven schwächt: ungesunde Lebensweise, zu wenig Schlaf, Genussmittelmissbrauch, übermäßiger Kaffee- und Alkoholkonsum, nervenaufreibende geistige oder körperliche Tätigkeiten usw.. Entsprechende Belastungen schwächen die Marmas und blockieren den Energiefluss in den Nadis. Maßnahmen der natürlichen Regeneration, Meditation, Yoga, Atemübungen und Marmatherapie stärken diese lebenswichtige Energie.


PADABHYANGA


Die Padabhyanga ist die ayurvedische Fußmassage und eine der wichtigsten ayurvedischen Massageformen, bei der nicht nur der Fuß, sondern auch der komplette Unterschenkel bis oberhalb des Knies massiert werden. Die intensive Behandlung der Fußzonen beeinflusst den ganzen Körper, fördert die Zirkulation des Energieflusses und führt zu einer tiefen Entspannung.

 

Die Anwendung der Massagen dienen dem Wohlbefinden ( Wellness und Prävention) der Entspannung und die Stimulierung der Selbstregulationskräfte. Die Massagen ersetzen deshalb nicht einen Arzt oder Heilpraktiker !



Ayurveda Praxis für Massage & Kosmetik ° Maria Köppe ° Zillertalstr. 53 ° 13187 Berlin Pankow

Telefon 01578-2050382